Gloria Reynolds Cathedral 2005

Gloria Reynolds Cathedral 2005 von Bodegas Reynolds ist ein Rotwein der Rebsorten Alicante Bouschet, Trincadeira aus Alentejo VR, Portugal. Hinter diesem Projekt steht Julian Reynolds.

94 Parker  [ 2005 ]  ...It seems to have a lot of life left...

CHF 128.90

Kostenlose 24h-Lieferung
Einheit: 1 x 75 cl

Artikelnummer: 4462 Kategorien: , , Schlagwort:
 

Rebsorten

Alicante Bouschet
Trincadeira

Ausbau

24 Monate in neuen französischen Barriques + 10 Jahren in der Flasche

Organoleptisch

Granatrot.
Sehr komplexes Bukett. Aromen von dunkler Schokolade, Nüssen, Minze und Tabakblättern.
Im Mund kraftvoll, dicht, komplex, harmonisch und sehr elegant. Sehr langer Abgang und runde Tannine.

Reynolds

Seit 1850 produziert die Familie Reynolds Qualitätsweine im Alentejo, im Südosten von Portugal. Reynolds besitzt 40 ha Weinberge in Arronches. Das kontinentale Klima und die lehmigen Böden begünstigen die traditionellen Rebsorten Portugals, wie Trincadeira, Aragonêz und Alicante Bouschet – wobei Letztere von der eigenen Familie in Portugal eingeführt wurde.

Alentejo VR

Die Region Alentejo liegt im Süden von Zentralportugal und grenzt im Osten an Spanien, im Süden an die Algarve, im Westen an den Atlantik und im Norden an die Region Lisboa. Der Weinbau im Alentejo hat eine sehr lange Geschichte. Die ersten archäologischen Überreste stammen aus der phönizischen Zeit im 12. Jahrhundert vor Christus. Später konsumierten die Römer Wein, der in dieser Region hergestellt wurde. Aufzeichnungen zeigen, dass die Hauptexporte von Wein aus Alentejo im 17. Jahrhundert begannen, als sich die Hauptschifffahrtswege öffneten und auch der Welthandel zu wachsen begann. Bis zum 19. Jahrhundert war die Rebe wie im übrigen Europa fast aus dieser Region verschwunden. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts begann die Erholung der Region. Das Alentejo kann in 8 Unterregionen unterteilt werden: Portalegre, Borba, Évora, Granja-Amareleja, Moura, Redondo, Reguengos de Monsaraz und Vidigueira. Das Klima ist mediterran mit kontinentalem Einfluss in bestimmten Subregionen. Es gibt eine große thermische Amplitude mit kalten Wintern und ziemlich heißen und trockenen Sommern. Der Alentejo ist im Wesentlichen flach, obwohl es in den Unterregionen Nuancen gibt. Die nicht sehr fruchtbaren Böden weisen sehr unterschiedliche Eigenschaften zwischen den Unterregionen auf, die Böden sind beispielsweise in Portalegre aus Granit oder in Vidigueira aus Schiefer. Der Alentejo hat eine große Auswahl an Rebsorten, aber die wichtigsten weißen Rebsorten sind Antão Vaz, Arinto und Siria. Bei den roten Rebsorten handelt es sich hauptsächlich um Trincadeira, Aragonés und Alicante Bouschet.

Beschrieb:

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.