Sketch 2020

Raul Perez | Rías Baixas DO

Sketch 2020 von Bodegas Raul Perez ist ein Weisswein der Rebsorte Albariño aus Rías Baixas DO, Spanien. Hinter diesem Projekt steht Raúl Pérez.

Limitiert:  2000 Flaschen

96+ Parker  [ 2020 ]  ...expressive, fresh and elegant, super tasty...

CHF 76.90

sold-out
Kostenlose 24h-Lieferung
Einheit: 6 x 75 cl

sold-out

Artikelnummer: 4051 Kategorien: , , Schlagwort:
 

Rebsorten

100% Albariño

Terroir

50-jährige Rebstöcke | Sand- und Granitböden

Ausbau

12 Monate in gebrauchten französischen Eichenfässern von 750 l

Organoleptisch

Kräftiges Gelb.
Herrliches Bouquet. Elegante und intensive Aromen von Zitrusfrüchten auf einem mineralischen Hintergrund.
Im Mund komplex, strukturiert und mit einer elektrischen Säure. Langer, mineralischer und salziger Abgang.

Raul Perez

Raúl Pérez, eine Schlüsselfigur in Spanien, gilt allgemein als einer der visionärsten Winzer der Welt. Seit er 1994, im Alter von 22 Jahren, seinen ersten Jahrgang für das Weingut seiner Familie produzierte, wurde er sofort an die Spitze der so genannten neuen spanischen Avantgarde katapultiert. Raul Pérez bearbeitet die Reben so natürlich und nicht-interventionistisch wie möglich. Sie werden weder gefiltert noch stabilisiert und das Holz ist im Allgemeinen sehr wenig präsent. Seine Weine sind anders, einfach aussergewöhnlich, ausdrucksstark und ihrem Terroir getreu. Raúl Pérez ist in vielen Weinanbaugebieten tätig, aber sein Herz und seine Heimat verbleiben in Valtuille de Abajo, seinem Heimatdorf von Bierzo, wo seine Familie seit über 300 Jahren Reben anbaut.
Sketch ist wahrscheinlich der kultigste Wein von Raúl Pérez. Die Albariño Trauben stammen aus Castrelo do Miño, einem 0.5 ha grossen Weinberg am Atlantischen Ozean, der 1972 auf Sand- und Granitböden gepflanzt wurde. Es ist ein atypischer Albariño, aufgrund seiner späten Ernte, der niemanden kalt lässt.

Rías Baixas DO

Die Rías Baixas DO befindet sich im äußersten Nordwesten der Iberischen Halbinsel, südwestlich von Galicia. Von Finisterre bis Baiona dringt der Atlantik in das Land ein und bildet eine zerklüftete und felsige Küste, an der nach steilen Küstenabschnitten große Sandflächen folgen. In diesen Gebieten von Fischerdörfern, Stränden, Inseln, Weinbergen, Krebstieren, Pazos und Kirchen reicht der Anbau der Rebe, genauer gesagt des Albariño über tausend Jahre zurück. Historisch gesehen waren die Reben Eigentum religiöser Orden, die dann in die Hände der galizischen Adligen übergingen. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts fielen die Reben in die Hände kleiner Winzer und der Albariños verbreitete sich über das ganze Gebiet. Das Rías Baixas DO ist in 5 Untergebiete unterteilt: Valle de Salnés, Condado de Tea, El Rosal, Sotomayor und Ribera del Ulla. In jedem gibt es gemeinsame Merkmale in Bezug auf Landschaft und Klima. Die Weinberge liegen in der Regel im Flachland, die Höhe beträgt normalerweise weniger als 300 m, sie liegen in der Nähe des Meeres und oft auch in der Nähe der unteren Abschnitte von Wasserläufen. Daher überwiegen felsige Böden mit Charakteristiken von Schwemmland Granit und Schiefer. Das vorherrschende Klima ist atlantisch, mit milden Temperaturen und hohen Niederschlägen. Die Niederschläge sind so bedeutend, dass Las Rías Baixas einer der regnerischsten Orte in Europa ist. Das weinbauliche Erbgut von Las Rías Baixas ist sehr umfangreich, so dass wir viele einheimische Rebsorten wie Caiño Tinto, Espadeiro, Loureira Tinta, Sousón oder Albariño, Loureira Blanca, Treixadura und Caiño Blanco und andere finden.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Bestsellers …